SSV Berzdorf Frauenmannschaft
SSV Berzdorf Frauenmannschaft

Unsere Pokalspiele

Schade, aber wir greifen wieder an.....


Gratulation an GW Brauweiler die heute das bessere Team waren.

 

                                                                                                                               25.04.2018

In Unterzahl ins Pokalfinale!

 

In einem hochdramatischen Pokalkrimi, der seinen Namen mehr als verdient hat, siegten unsere Damen 5:6 nach Verlängerung in Königsdorf und ziehen damit in das Finale des Feldpokals 2018 ein.

 

Die Partie begann rasant und so stand es nach 4 Minuten bereits 1:1 Die frühe Führung der Königsdorferinnen egalisierte unsere #4 bereits 2 Minuten nach dem Führungstreffer. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem sich beide Teams nichts schenkten.
In der 13. Minute gingen wir 2:1 in Führung doch 3 Minuten später gelang Königsdorf wieder der Ausgleich; in der 37. Minute der nächste Treffer und so ging man mit einer 3:2 Führung für Königsdorf in die Pause.

 

Kaum wieder auf dem Platz fiel in der 48. Minute durch eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr das 4:2 und für die zahlreichen Zuschauer sah die Heimmannschaft wie der sichere Sieger aus.
Auch wenn das Spiel immer ruppiger wurde und dem Schiedsrichter das Spiel teilweise zu entgleisen drohte, ging ein Ruck durch unsere Mannschaft.
Verletzungsbedingt mussten wir nach 64 Minuten in der Abwehr wechseln. In der 69. Minute erzielte unsere #10 den wichtigen Anschlusstreffer zum 4:3 und kurze Zeit später wurde unsere Spielführerin nach einem (eher harmlosen) Foul des Feldes verwiesen. 
Nun begann in Unterzahl ein aufopferungsvoller Kampf der Berzdorferinnen, der kurz vor Ende der regulären Spielzeit in der 82. Minute mit dem Ausgleich zum 4:4 belohnt wurde.

 

In der Pause vor der Verlängerung wurde nochmal die Kräfte mobilisiert doch in der 93. Minute ging wiederum Königsdorf in Führung; doch mit einer unglaublichen Energieleistung schafften unsere Damen 8 Minuten später den erneuten Ausgleich zum 5:5. Ein letztes Mal wurden die Seiten gewechselt und in der 117. Minute erzielte unsere #16 die 5:6 Führung, die trotz des massiven Anrennens der Königsdorferinnen bis zum Schluss Bestand hatte.

 

Fazit: mit einer körperlichen und mentalen Höchstleistung sind unserer Damen zurecht seit geraumer Zeit ungeschlagen und ziehen in einem von vielen Nickeligkeiten geprägten Spiel, zu denen auch der Schiedsrichter beitrug, zu Recht in das Pokalfinale 2018 ein. Der Gegner wird am 9. Mai zwischen GW Brauweiler und Viktoria Frechen ermittelt.

 

Wir danken den zahlreichen Unterstützern, die uns in Königsdorf den Rücken gestärkt und an uns geglaubt haben.

 

Am Sonntag empfangen unsere Damen in der BerzArena Rot-Weiß Merl zum nächsten Ligaspiel. Hier gilt es sich wieder auf die wesentliche Aufgaben zu konzentrieren. Seid dabei und unterstützt das Team.

 

#STARTYOURIMPOSSIBLE

Nie gefährdeter Sieg der Berzdorf Damen

 

Berzdorf schlägt den FSV Brühl im Kreispokal

 

Im heutigen Spiel war der Klassenunterschied nicht zu erkennen. DIe SSV Damen dominierten von Beginn an das Spiel und kamen in der 1. Halbzeit unzählige Male vor das Tor des Landesligisten. Leider konnte nur 1 Treffer erzielt werden, der aber absolut verdient war. 

 

Nach der Pause das gleiche Bild: Berzdorf im Vorwärtsgang aber leider nicht mit Erfolg gekrönt. Ein klarer Elfmeter wurde verwehrt und erst in der 57. Minute fiel das erlösende 2:0. Der FSV kam durch einige Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft dann doch noch zu einigen Chancen. Ein Abseitstor und zwei gute Konter, mehr kam dabei allerdings nicht heraus.

 

Zum Schluss ein verdienter Erfolg der Damen des SSV Berzdorf, die damit seit September im offiziellen Spielbetrieb ungeschlagen bleiben.

Kreispokal 1. Runde

SC Brühl vs. SSV Berzdorf 0:13 (0:5)

 

Mit einem deutlichen Sieg auf dem wunderbar gelegenen Kunstrasenplatz im Schlossparkstadion gelang gestern der Einzug in die nächste Pokalrunde, in der die Mannschaft von BW Königsdorf (Freilos Runde 1) wartet.

 

Die Damen des SSV legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 20 Minuten stand es 0:4 nach Toren von Kolacki, Schürheck, Brumbi und Damert. Ein großes Plus der Berzdorfer Damen, das die Mannschaft so viele verschiedene „Torjäger“ hat.

Der SC Brühl hatte in dieser Phase des Spiels kein Gegenmittel parat; lediglich die Nummer 21 des SC wusste durch ihre Schnelligkeit zu überzeugen und kam zwei- bis dreimal vor das gegnerische Tor. In der 35. Minute war es dann wieder Kolacki die zum 0:5 einschoss.

 

Nach der Pause das gleiche Bild; der SSV dominierte nach Belieben und so fielen die Tore zwangsläufig wie reife Früchte vom Baum. Innerhalb von 11 Minuten erhöhte die Mannschaft auf 0:9. Die eingewechselte Nesseler war alleine dreimal erfolgreich.

In der 61. Minute musste die Torfrau des SC ausgewechselt werden; wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung.

Eine Feldspielerin des SC musste ins Tor, die Mannschaft wurde dadurch alles andere als sicherer, verteidigte aber tapfer weiter. In keiner Phase des Spiels gab sich die Mannschaft auf oder wurde gar unfair; da haben wir auch schon anderes erlebt.

Schlussendlich fielen noch 4 weitere Tore zum 0:13 Endstand.

 

Fazit:

Eine durchaus gelungene Vorstellung der „Blacks“, auf der die Mannschaft aufbauen kann. Allerdings sollte man den Fokus in den kommenden Tagen und Wochen verstärkt auf den „normalen“ Spielbetrieb legen, denn dort warten mit den nächsten drei Spielen schwierige Aufgaben auf die Damen des SSV.

 

Energieleistung bringt die SSV Berzdorf Damen ins Pokalfinale

SSV Berzdorf vs. Spvg. Wesseling Urfeld 1:0 (1:0)

 

Durch ein hart umkämpftes 1:0 gelingt den Damen des SSV Berzdorf erneut die Teilnahme am Kreispokalfinal welches am 03.06.17 auf der Anlage von Rhein Süd ausgetragen wird.


Gegner im Halbfinale war der Verbandsligist Spvg. Wesseling Urfeld, der sich nach einer durchwachsenen Saison (Platz 10 in Ihrer Liga) sicherlich einen Einzug ins Finale ausgerechnet hatte.


Doch am gestrigen Abend, bei fast schon sommerlichen Temperaturen, war die Mannschaft des SSV gewillt mehr zu tun als in den Ligaspielen zuvor. Die Trainer hatten nach 90. Minuten eine andere Mannschaft gesehen.


Das Spiel war geprägt durch viel Kampf, der Schiedsrichter tat sein Übriges und pfiff ein ums andere Mal Aktionen der Spielerinnen zurück. So kam kein echter Spielfluss zustande und der Treffer zum 1:0 in der 34. Minute durch M. Schottel fiel dann auch etwas überraschend. Dass es der einzige Treffer bleiben sollte ahnte zu diesem Zeitpunkt keiner der doch zahlreich erschienen Zuschauer.


Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeit; in dieser mussten die Trainer keine große Ansprache halten; die Frauen blieben weiterhin fokussiert und kamen auch in der zweiten Hälfte gut ins Spiel.


Die Spvg. erhöhte jetzt natürlich den Druck und das bis dahin stabile Gebilde der SSV Damen drohte einzustürzen. Die Mannschaft wurde ein wenig zu hektisch und ließ einige Chancen der Wesselinger Damen zu. Doch mit zunehmender Spielzeit wurde die gegnerische Mannschaft auch zusehends nervöser, es reichte nur noch zu einem Lattentreffer. Durch zahlreiche Unterbrechungen ließ der SR 5. Minuten nachspielen. Spätesten jetzt hätte Wesseling hinten auflösen müssen. In diesen Minuten kam natürlich kein schönes Spiel mehr zustande, das Spiel lebte bis zum Abpfiff von der Spannung.


Am Ende zieht der SSV Berzdorf durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zum zweiten Mal hintereinander ins Pokalfinale und kann dort gegen Viktoria Frechen den „Pott“ holen.

 

Wir danken den Fans für ihre Unterstützung und zählen auf euch am Endspieltag...

Kreis Pokalfinale der Damen

SSV Berzdorf gegen Viktoria Frechen

Samstag, 3. Juni 2017, Anstoß : 16 Uhr,   50999 Köln Sürtherstr.191

 

Die Außenseiter Berzdorf und Viktoria Frechen bestreiten das diesjährige Endspiel im Kreis Pokal Rhein Erft.


Das Team aus Frechen spielt in diesem Jahr wohl bisher eine perfekte Saison. In der Meisterschaft ist man im ersten Jahr Spitzenreiter bei den Frauen, schon Meister mit 15 Spielen, davon 15 Siege sowie 120:8 Toren; zudem kommen im Pokal noch weitere 3 Siege hinzu, mit 20:4 Toren. Ungeschlagen also mit 18 Siegen und 140:12 Toren.


Das Team aus Berzdorf hingegen spielt im zweiten Jahr in der Bezirksliga eine durchwachsene Saison, 21 Spiele, davon 10 Siege 1 Unentschieden sowie 10 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 78:35, dennoch kann der 4 Platz erreicht werden. Im Pokal aber ist man mit 3 Siegen und 16:0 Toren schon eine andere Größe.


Es wird wohl die Tagesform sein, die diese Partie entscheidet. Die Zuschauer erwarten natürlich von beiden Mannschaften Tore. Zusammen kommen bis jetzt insgesamt 224 Treffer in allen Pflichtspielen zusammen.


Für die Berzdorfer wäre es mit Sicherheit ein toller Abschluss in einer sehr turbulenten Saison. Aber Freude herrscht bei den Berzdorfern jetzt schon, da man mit einem 1:0 Sieg über den Verbandsligisten Spvg Wesseling nach 2016 auch wieder in 2017 das Finale erreicht hat.


Wir wollen uns an dem erfreuen was wir erreicht haben und noch erreichen können; vielleicht steht weiterhin hinten die Null. Wir werden alles geben und versuchen dem ungeschlagenen Gegner die erste Niederlage zuzufügen.

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihr zahlreich unsere Mannschaft unterstützt.
Hier schon mal ein großer Dank an alle die dies bisher getan haben.

Hier finden Sie uns

SSV Berzdorf 1929

Frauenmannschaft
Emsstraße
50389 Wesseling

Eine Anfahrtsskizze finden Sie auf der Seite 'Kontakt'

Kontakt

E-Mail: info@ssv-berzdorf1929-frauenfussball.de

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebookseite

Tweets von DamenFußballBerzdorf @DFBerzdorf