SSV Berzdorf Frauenmannschaft
SSV Berzdorf Frauenmannschaft

Chronologie der Freundschaftsspiele

3. Platz in Düren

 

Mit großer Verzögerung begannen die Damen des SSV Berzdorf am Sonntag die Vorbereitung auf die neue Saison.

 

Urlauber und Verletzte machten es bis jetzt Unmöglich früher zu beginnen. Wir stehen vor einem kompletten Neuaufbau in dieser Saison und werden versuchen den Klassenerhalt zu schaffen. Wir sehen uns bis in die Herbstferien in einer Art Vorbereitung und hoffen bis dahin einige Punkte zu holen. Dann sollten wir stabil stehen und das Ziel „Klassenerhalt“ angehen.


Beim gestrigen Turnier in Düren war doch mehr Schatten wie Licht zu erkennen. Trotz drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen sprang der 3. Platz heraus.
Jetzt gilt es in den nächsten Wochen die Mannschaft so aufzustellen das wir ohne weitere Probleme einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.


Wir haben ein gutes Team und hoffen dass unseren beiden Neuen schnell in den Kader integriert werden können passen. An dieser Stelle, herzlich Willkommen Katharina und Svenja.


Auch das große Verletzungspech wirft uns immer wieder zurück. Kathy (Bänder), Nina (Knöchel), Resi (Zehbruch ), Lisa (Treppensturz), Sonja (Prellung am Fußgelenk) Beyhan (Reha). Zudem kommen noch Auslandsaufenthalt und Urlauber dazu, sowie drei Spielerinnen, die aus beruflichen Gründen kürzer treten müssen.

 

Aber wir lassen den Kopf nicht hängen und blicken optimistisch in die Zukunft.

 

Vier Spiele, vier Siege und 8:2 Tore. 

 

Die ersten zwei Wochen der Vorbereitung sind zu Ende, 11 Trainings-/Spieleinheiten schlagen zu Buche und zum Abschluss gab es beim Turnier in Biesfeld einen ersten Platz. 

 

Vier Spiele ,vier Siege und 8:2 Tore. 

 

Biesfeld hatte zu einem kurzfristigen 11er Turnier eingeladen mit 5 Mannschaften, alle Bezirksliga und Landesliga. Gespielt wurde in einer Gruppe mit fünf Mannschaften, Jeder gegen Jeden a 30 Minuten.
Mit einem 1:0 gegen Biesfeld startete die Mannschaft des SSV in das Turnier. Es folgten 3 weitere Siege gegen Wiehl 3:1, gegen Seelscheid 2:1 und gegen Berg.Gladbach mit 2:0.
Streckenweise sahen die Zuschauer eine sehr gute Vorstellung der Damen des SSV Berzdorf. 

 

Wir stehen noch am Anfang der Vorbereitung und es folgen noch einige Einheiten bis zum Saisonstart, aber die Einstellung stimmt und das Spielerische kommt auch nicht zu kurz. Wir freuen uns schon auf gut 14 Urlauber , die in den nächsten Tagen dazustoßen werden.

Vorbereitung? Läuft....

Ein durchaus verdienter Sieg gegen den Mittelrheinligisten Spvg Wesseling-Urfeld.

 

Der letzte Tag der Saisoneröffnung des SSV Berzdorf 1929 e.V. gehörte ganz den Damen des SSV.

 

In einem FSP gelang ein Sieg gegen den favorisierten Gegner, der in 90 Minuten alles versuchte, aber gegen einen kompakt stehenden Abwehrriegel nicht viel ausrichten konnte.

 

Nach 5:30 Minuten war es Melanie Kolacki die nach einem schönen Zuspiel von Theresia Franzke eiskalt zum 1:0 verwandelte. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit durchaus sehenswerten Kombinationen. Zeitweilig ging die Ordnung in beiden Mannschaften verloren, was aber a: auf die ungewohnte Zusammenstellung der beiden Mannschaften zurück zuführen war und b: weil sich beide Mannschaften noch in der Vorbereitungsphase befinden, in welcher natürlich die Trainer noch einiges ausprobieren.

 

So dauerte es bis zur 60. Minute ehe nach einem schweren Abwehrfehler die eingewechselte Ruddy, in der 1. Halbzeit noch geschont, den Anschlusstreffer markierte.

Keineswegs geschockt gelang es jedoch den Gastgeberinnen das Spiel weiter offen zu gestalten und in der 83. Minute in etwas zählbares umzumünzen. Nach einem tollen Zuspiel auf Melanie Kollacki setzte diese sich durch wurde aber im Strafraum von der Torfrau rüde gestoppt. Den fälligen Strafstoß, auch wenn das Trainerteam der Spvg. das anders sah, wurde von Tamara Luxa sicher verwandelt.

 

So blieb es bis zum Abpfiff bei diesem Ergebnis. Nach der Pleite in Merl sicherlich Balsam auf die Seelen der Berzdorferinnen gegen einen zwei Ligen höher spielenden Gegner und

Motivation für die anstehenden nächsten Spiele gegen den TSV Dieringhausen und BC Efferen.

Unentschieden vs. SG Erfthöhen 4:4 (2:1)


Im heutigen FSP trennte sich der Bezirksligist SSV vom Landesligisten SG Erfthöhen mit einem für beide Seiten gerechten 4:4.


Beide Mannschaften haben bis zum Saisonbeginn sicherlich noch einiges zu tun, aber die

Ansätze die heute zu sehen waren, lassen zumindest darauf hoffen das beide Mannschaften in ihren Ligen bestehen können.


Aber der Reihe nach:
schon in der 1. Minute gelang dem Gastgeber heute das 1:0, durch T. Luxa. Erfthöhen schien zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf dem Platz zu sein ?
Der SSV war zwar spielerisch in den nächsten Minuten unterlegen, konnte aber über den Kampf und die Robustheit im Zweikampf den Gegner immer wieder in Schwierigkeiten bringen. Es war ein Spiel mit offenem Visier mit Chancen hüben wie drüben und nach ca.35 Minuten Spielzeit fiel das 2:0. Nach einem Pfostenschuss prallte der Ball zurück ins Feld und K. Steiger verwandelte den Abstauber.Erfthöhen verkürzte dann etwa 5 Minuten vor der Halbzeit auf 2:1.


Nach der Pause fand Erfthöhen wesentlich besser ins Spiel und kurz darauf fiel das 2:2. Nun wurde Erfthöhen noch etwas stärker, die Spielzüge, vor allem über die Außen wurden noch besser als in der 1. Halbzeit vorgetragen. Hier hat die SG ein wahnsinniges Potenzial.
Völlig überraschend dann das 3:2 durch einen sehenswerten Treffer, nach schwerem Abwehrfehler der Gäste, durch R. Franzke. Doch Erfthöhen kam erneut zurück und glich aus. Man merkte allen Spielerinnen zu dieser Zeit schon deutliche Ermüdungserscheinungen an und doch gelang der Heimmannschat der wiederholte Führungstreffer zum 4:3, durch T. Luxa. Allerdings ließ Erfthöhen nicht nach und 4 Minuten vor Ende der Partie fiel der Ausgleich. Zu diesem Zeitpunkt war allerdings die Luft bei den Heimspielerinnen verbraucht...?


Fazit: die Neuen fügen sich nahtlos ein und noch 14 Tage Zeit, um an Spiel und Kondition zu arbeiten.


Wir danken der SG für ein faires Spiel und wünschen eine erfolgreiche Saison 17/18.

Hier finden Sie uns

SSV Berzdorf 1929

Frauenmannschaft
Emsstraße
50389 Wesseling

Eine Anfahrtsskizze finden Sie auf der Seite 'Kontakt'

Kontakt

E-Mail: info@ssv-berzdorf1929-frauenfussball.de

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebookseite

Tweets von DamenFußballBerzdorf @DFBerzdorf